22.10.2019

1971 - 2021: Ein halbes Jahrhundert TC Dornstetten will gefeiert werden!

1971 - ein ereignisreiches und denkwürdiges Jahr: Erich Honecker wird auf der 17. Tagung des Zentralkomitees zum neuen SED-Chef gewählt, im Madison Square Garden von New York unterliegt Muhammed Ali (Cassius Clay) im Kampf des Jahrhunderts Joe Frazier in der 13. Runde, Bundeskanzler Willy Brandt wird der Friedensnobelpreis verliehen, das britische Unterhaus stimmt nach sechstägiger Debatte dem Beitritt zur Europäischen Gemeinschaft zu, und im beschaulichen Dornstetten wird ein Tennisclub gegründet.

50 Jahre später soll zumindest letzteres Ereignis standesgemäß gefeiert werden. Wer hat Lust, sich bei den Vorbereitungen zu den Festivitäten einzubringen? Wer möchte Teil des Organisationsteams sein? Und wer erklärt sich bereit, die Projektleitung zu übernehmen?
Wenn du dich jetzt angesprochen fühlst, dann zögere nicht und melde dich unter der E-Mail-Adresse 50jahre@tc-dornstetten.de. Wir werden aus den eingegangenen Meldungen eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen, die eine Jahrhundertparty für das Jubiläum im Jahre 2021 auf die Beine stellen darf.

Die Vorstandschaft freut sich über jede Meldung zu dieser spannenden Aufgabe!

:   :   :

20.10.2019

Arbeitseinsatz: Plätze winterfest - untere Drainage gereinigt

Wie unsere Bilder zeigen, waren auch die Kleinsten mit viel Eifer dabei und hatten großen Spaß beim Helfen!

Dank einiger fleißiger Helfer kann der Winter nun kommen. Die Plätze sind soweit abgedeckt, die Hecken geschnitten, der alte Kühlschrank entsorgt. Auf den 

unteren beiden Plätzen wurde die Drainage von der Firma Kanal Rilling wie geplant gereinigt.

:   :   :

01.10.2019

Arbeitseinsätze am 12. und 19. Oktober: Wir schließen die Plätze

Samstag, den 12.10., treffen wir uns um 9:00 Uhr, um unsere Plätze winterfest zu machen. Je mehr Mitglieder mithelfen, desto schneller sind wir fertig.

Eine Woche später, am 19.10., kommt um 8:30 Uhr eine Spezialfirma, um auf den unteren Plätzen 1 und 2 die Drainage zu reinigen. Helfer dürfen sich gerne vorab bei Technikvorstand Manfred Wolfer melden.

:   :   :

16.09.2019

Hobbydamen schließen Runde mit ausgeglichener Bilanz ab

Alles dabei: Eine Niederlage, ein Sieg und zum Abschluss ein gefühltes Unentschieden. Setzte es zum Auftakt beim späteren Spitzenreiter TC Boll noch eine 1:5-Klatsche, so lief es im anschließenden Heimspiel am Hitzerekordtag gegen die TG Rosenfeld deutlich besser: 4:2-Heimsieg!

Unentschieden gibt es beim Tennis bekanntlich nicht,

doch was sich in der letzten Begegnung bei der TA TB Weilheim abspielte, hätte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt: 3:3 nach den Matches, 7:7 nach den Sätzen. Nur wegen eines Spiels unterlag unsere Hobbydamen schließlich den glücklicheren Gastgeberinnen. Dennoch blickt unser Hobbyteam zurück auf eine Runde, die allen viel Spaß gemacht hat!

:   :   :

21.07.2019

Damen besiegen den Tabellenführer und werden Vizemeister!

beeindruckenden Aufholjagd holten sie beide Doppel und gewannen schließlich verdient nach Sätzen.

Ein versöhnlicher Abschluss nach einer abwechslungsreichen Runde in der Oberligastaffel, der letztendlich den zweiten Rang in der Tabelle bedeutet.

Mit diesem Heimsieg sind die Rundenspiele 2019 für unsere aktiven Mannschaften beendet.

Bereits vergangene Woche sorgte unser Dream-Team mit einem wahren Tiebreak-Krimi für viel Spannung. Auch beim letzten Spiel der Saison gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Ailingen ging es wieder äußerst knapp daher, dieses Mal mit dem besseren Ende für unsere Mädels. Dabei lagen sie nach den Einzeln bereits mit 1:3 zurück, doch in einer

:   :   :

20.07.2019

Fröhlicher Ausklang: Club feiert zum Saisonende bis tief in die Nacht

Mit Spielen ist zwar noch lange nicht Schluss, doch die Runde ist für unsere aktiven Damen, Hobbydamen, Herren 30 und Herren 55 nun vorbei. Eine Meisterschaft, ein Vizemeistertitel sowie ein Klassenerhalt waren Grund genug zum Feiern. Die Vorstandschaft hatte eingeladen und einiges zu bieten: Sandra Vinski begrüßte die Gäste mit einer erfrischenden Sommerschorle, und Tim Grosse sorgte für Leckeres vom Grill. Bei bestem Wetter ließen sich die Mitglieder samt Anhang auch das ein oder andere frisch gezapfte, kühle Pils schmecken.

Abwechslungsreiche Partymusik aus Marc Kilgus’ Boxen sorgte für zusätzliche Stimmung, und das Bewirtungsteam vom Brunnenberg unterstützte in bewährter Manier und war sehr kreativ bei der Darreichung unterschiedlichster Drinks.

:   :   :

14.07.2019

Dramatische Niederlagen für Damen und Herren 55

Nach dem klaren 5:1-Heimsieg vor Wochenfrist setzte es für unsere Herren 55 am Samstag gegen Kirchentellinsfurt eine äußerst knappe Niederlage. Gleichstand nach Matches und Sätzen, nur nach Spielen mussten sie sich geschlagen geben. Dennoch erreichten sie mit dem dritten Rang ein äußerst achtbares Abschlussresultat.

Noch dramatischer ging es beim Auswärtsspiel unserer Damen in Rottweil zu. In zwei Einzeln sowie in einem Doppel entschied der Match-Tiebreak. Der Tennisgott war am Sonntag nicht auf der Seite unserer Mädels: Alle drei Entscheidungen gingen zugunsten der Gastgeber aus. Auch wenn unser Damenteam bei einer noch ausstehenden Begegnung die Meisterschaftsträume begraben musste, so kann sich die Mannschaftsleistung der laufenden Saison absolut sehen lassen!

:   :   :

07.07.2019

Herren 30 machen mit Heimsieg die Meisterschaft perfekt

Im fünften Jahr hat es geklappt: Nach der Vizemeisterschaft in der vergangenen Saison dominierten unsere Herren 30 die Staffelliga fast nach Belieben. Vier Siege - null Niederlagen, so die beeindruckende Saisonbilanz. Als letzte Gegner wurden am Sonntag auch die Freunde aus Rangendingen mit 5:1 besiegt. Lediglich Edi Holzberger schenkte seinen sicher geglaubten Einzelsieg noch im Match-Tiebreak her. Die Feierlaune trübte dies dem Vernehmen nach jedoch wenig, und so wurde der sensationelle Aufstieg nach dem traditionellen Grillen noch bis in die Abendstunden hinein gefeiert.

In der kommenden Saison warten in der Oberligastaffel sicher andere Kaliber von Gegnern, doch diesem Team ist auch eine Klasse höher einiges zuzutrauen!

Unsere Bildergalerie zeigt unser Quartett Tim, Sascha, Edi und Funki im Einsatz. Marc Kilgus sprang im Doppel ein - ebenfalls mit Erfolg!

:   :   :

30.06.2019

Herrenteams: Hart umkämpfte Siege für Herren 55 und Herren 30

Herren 55 bei der TG Bisingen. 2:2 hieß es nach den Einzeln. Beide Doppel gingen über den Match-Tiebreak, wobei Mutle Gaiser und Hubi Arheidt die Oberhand behielten, sodass unser Team am Ende mit 8:7 Sätzen die Nase vorn hatte.

Gegen den in Bestbesetzung angetretenen Kontrahenten aus Rosenfeld mussten unsere Herren 30 lange um den Heimsieg bangen. Nach einem 3:1-Zwischenstand in den Einzeln holte das Linkshänderdoppel Tim Grosse und Sascha Deckert bei seiner Premiere das entscheidende vierte Match.

Noch spannender machten es einen Tag vorher die

:   :   :

26.06.2019

Hobbydamen: Heimsieg gegen Rosenfeld am Hitzerekordtag

Sie ließen sich von der großen Hitzewelle nicht abhalten: 4:2 hieß es am Ende eines heißen Nachmittags für unsere Hobbydamen. Gegen die Gäste aus Rosenfeld wurde lediglich ein Einzel und ein Doppel abgegeben. Nach der Auftaktniederlage in Boll (Bild) konnten sie so ihre Bilanz ausgleichen. Beide Partien verliefen äußerst freundschaftlich und machten viel Spaß.

:   :   :

08.06.2019

Damen: Mit glattem 6:0 auswärts in Obernheim auf Rang 2 gestürmt

Einen glatten 6:0-Auswärtssieg feierten unsere Damen in Obernheim. Sarah Valha, Sandra Vinski, Vanessa Arnold und Melanie Virsum ließen ihren Gegnerinnen keine Chance und kletterten in der Oberligastaffel auf Rang 2 der Tabelle. Glückwunsch an unsere Mädels, die sich ihre 5 Wochen Pause nun mehr als verdient haben, bevor es in die entscheidende Endphase geht.

:   :   :

26.05.2019

Herren 30: Mit souveränem Derbysieg die Tabellenführung zementiert

bereits einen 3:1-Vorsprung heraus. Die Siege in den abschließenden Doppeln waren nur noch Formsache. Nun haben unsere Jungs 5 Wochen spielfrei. Diese Zeit werden sie nutzen, um hart zu trainieren und die Mission Aufstieg in Angriff zu nehmen!

Das Rotationsprinzip funktioniert: Mit einer Änderung in der Aufstellung fuhren die Herren 30 in ihrem zweiten Spiel den zweiten Sieg ein. Auswärts in Pfalzgrafenweiler gelang ein überzeugendes 5:1, mit dem man überlegener Spitzenreiter in der Staffelliga bleibt. Tim Grosse, Nicolai Gaiser, Thomas Funkler und Sascha Deckert (im Bild von links) spielten in den Einzeln

:   :   :

:   :   :

19.05.2019

Erfolg auf der ganzen Linie: Alle aktiven Teams gewinnen

Besser geht’s nicht: Nur Siege gab es am vergangenen Wochenende. Die Herren 55 bezwangen in ihrem Auftaktmatch die SPG Haiterbach/Oberschwandorf/Rohrdorf auswärts mit 5:1. Mutle Gaiser, Thommy Mäder, Micha Josko und Hubi Arheidt sorgten für klare Verhältnisse.

Auch für die Herren 30 lohnte sich der Ausflug nach Stetten unter Holstein. Tim Grosse, unsere neue Nr. 2 Sascha Deckert, Edi Holzberger und Thomas „Funki“ Funkler besiegten die Gastgeber auf ungewohntem Kunstrasen glatt mit 6:0.

Unsere Damen absolvierten bereits ihr drittes Match. Gegen Nordstetten fanden sie zurück in die Erfolgsspur. Nach der unglücklichen Niederlage in Bad Saulgau, wo man in Unterzahl keine Chance hatte, schickten sie den Gegner dieses Mal mit 5:1 nach Hause. Sarah Valha, Melanie Wirsum sowie Vanessa und Julia Arnold fuhren diesen ungefährdeten Heimsieg ein.

19.05.2019

Erfolg auf der ganzen Linie: Alle aktiven Teams gewinnen

Besser geht’s nicht: Nur Siege gab es am vergangenen Wochenende. Die Herren 55 bezwangen in ihrem Auftaktmatch die SPG Haiterbach/Oberschwandorf/Rohrdorf auswärts mit 5:1. Mutle Gaiser, Thommy Mäder, Micha Josko und Hubi Arheidt sorgten für klare Verhältnisse.

Auch für die Herren 30 lohnte sich der Ausflug nach Stetten unter Holstein. Tim Grosse, unsere neue Nr. 2 Sascha Deckert, Edi Holzberger und Thomas „Funki“ Funkler besiegten die Gastgeber auf ungewohntem Kunstrasen glatt mit 6:0.

Unsere Damen absolvierten bereits ihr drittes Match. Gegen Nordstetten fanden sie zurück in die Erfolgsspur. Nach der unglücklichen Niederlage in Bad Saulgau, wo man in Unterzahl keine Chance hatte, schickten sie den Gegner dieses Mal mit 5:1 nach Hause. Sarah Valha, Melanie Wirsum sowie Vanessa und Julia Arnold fuhren diesen ungefährdeten Heimsieg ein.

:   :   :

06.04.2019

Platzbelegung ab sofort nur noch per App möglich

Vergangenen Herbst haben wir ein Stück Clubgeschichte abgebaut: Unser guter alter Steckkasten hat ausgedient, stattdessen gibt es nun eine digitale Lösung: Die App Courtastic. Dank unserer Anleitung gelingt der Einstieg spielend. Ihr könnt eure Spielpartner bequem per App einladen und Neuigkeiten posten. Wer noch nicht registriert ist, sollte dies so bald wie möglich tun und sich mit den tollen Funktionen vertraut machen. Fragen zur App beantwortet unser sportwart@tc-dornstetten.de.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK