10.04.2019

Alpenglüh’n am Stadtbergsee: Jetzt anmelden zur Eröffnungsparty

Am 4. Mai ist es endlich wieder soweit! Die Saison 2019 wird feierlich eröffnet. Die Jungs der Herren 30 laden ein zur Hüttenparty unter dem Motto „Alpenglüh’n am Stadtbergsee!“

Es erwarten euch Musik und Spezialitäten aus der wunderbaren Welt der Berge. Beginn ist um 16:00 Uhr. Am besten gleich anmelden!

Vorname

Nachname

Anzahl Personen

:   :   :

06.04.2019

Viele fleißige Hände schaffen bei strahlendem Sonnenschein

Das kann sich sehen lassen: An nur einem Samstag haben wir alle vier Plätze vom alten Sand sowie vom Laub befreit. Die oberen beiden Plätze sind sogar bereits eingesandet, abgezogen und gewalzt. Doch auch um die Plätze herum wurde die Anlage auf Vordermann gebracht.

Danke an alle Beteiligten für den großartigen Einsatz!

:   :   :

06.04.2019

Platzbelegung ab sofort nur noch per App möglich

Vergangenen Herbst haben wir ein Stück Clubgeschichte abgebaut: Unser guter alter Steckkasten hat ausgedient, stattdessen gibt es nun eine digitale Lösung: Die App Courtastic. Dank unserer Anleitung gelingt der Einstieg spielend. Ihr könnt eure Spielpartner bequem per App einladen und Neuigkeiten posten. Wer noch nicht registriert ist, sollte dies so bald wie möglich tun und sich mit den tollen Funktionen vertraut machen. Fragen zur App beantwortet unser sportwart@tc-dornstetten.de.

:   :   :

16.03.2019

Club hält Rückblick auf eine Saison mit Höhen und Tiefen

Über 30 Mitglieder fanden sich zur Jahreshauptversammlung im Hotel Restaurant Sonneneck ein. Über ein Thema wurde besonders intensiv diskutiert.

Eröffnet wurde die Versammlung von Finanzvorstand Michael Josko, der neben den erschienenen Mitgliedern auch Joachim Kumm als Vertreter der Stadt Dornstetten begrüßen durfte. In seinem Rückblick erinnerte er an die Höhepunkte der vergangenen Saison. Als dritter Fixtermin im Veranstaltungskalender hat sich mittlerweile neben Saisoneröffnung und Rundenabschluss das Winterfest, das traditionell am 5. Januar stattfindet, etabliert.

In zwei Jahren steht ein großes Jubiläum an: Der Tennisclub wird 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass wurde ein Organisationsteam ins Leben gerufen, das sich bereits jetzt mit den Planungen der Festaktivitäten befassen soll.

Sportwart Tim Grosse ließ im Anschluss die sportlichen Erfolge Revue passieren. Besonders stolz war er auf die erfolgreiche Teilnahme am Vorstandscup 2018 in Loßburg, bei dem man erstmals seit vielen Jahren wieder mit einem Team vertreten war. Auf Anhieb gelang der Einzug ins Finale gegen den TC Seewald. Entgegen der allgemein gültigen Regeln wurden die Spiele auf Zeit ausgetragen, sodass es im Endspiel trotz Verlängerung zu einem kuriosen Unentschieden kam und dementsprechend zwei Turniersieger gekürt wurden.

Während 2017 noch die Damen mit dem errungenen Meistertitel in der Württembergstaffel für den größten sportlichen Erfolg verantwortlich zeichneten, waren es dieses Mal die Herren 30, die für eine positive Überraschung sorgten. In einer ausgeglichenen Staffelliga-Gruppe, in der nur wenige Matches zwischen Auf- und Abstieg entschieden, belegten sie am Ende einen hervorragenden zweiten Rang. Das Team der Herren 50 erreichte in der Bezirksliga einen gesicherten Mittelfeldplatz. Den Damen, die oftmals ersatzgeschwächt antreten mussten, blieb hingegen nur der bittere Abstieg in die Oberligastaffel. Erfolgreicher waren die Hobbydamen, die sich in ihrer Gruppe den zweiten Platz erkämpften. Auch die Senioren (Herren 70) hatten Spielerausfälle zu verkraften und konnten deshalb keine Mannschaft stellen. Das hielt das Team jedoch nicht davon ab, während der Saison trotzdem ein geselliges Miteinander zu pflegen.

Erneut gute Nachrichten hatte Jugendwartin Sandra Vinski zu verkünden: Der Jugendbereich ist auf 23 junge Spielerinnen und Spieler angewachsen, die von Trainer Michael Haug auf Trab gehalten wurden. Sogar ein Wintertraining in der Riedsteighalle konnte organisiert werden.

Michael Josko präsentierte im Anschluss die aktuellen Mitgliederzahlen, die erneut leicht gestiegen sind. 126 aktive und passive Personen gehören dem Club aktuell an. Auch aus dem Bereich Finanzen gab es Positives zu vermelden: Der Verein steht auf einer soliden Basis. Dementsprechend konnte Joachim Kumm den Anwesenden die Entlastung der Vorstandschaft sowie des Kassenwarts vorschlagen, welche auch einstimmig erteilt wurde.

Ausgiebiger wurde beim letzten Tagesordnungspunkt diskutiert, bei dem es um die Teilnahme am Stadtfest ging. Da das Festwochenende in den letzten Jahren jeweils auf einen Spieltag fiel, war es nicht möglich, einen Stand zu stellen. Unter anderem dank des Engagements der Jungs vom Brunnenberg wird der Club in diesem Jahr wieder bei diesem festlichen Höhepunkt der Stadt Dornstetten vertreten sein.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK